Home » Die Römer im Comic: gewaltig und düster

Die Römer im Comic: gewaltig und düster

Die alten Römer im Comic haben schon Tradition. In der Serie Illustrierte Klassiker wurde versucht, Kindern und Jugendlichen Werke der Weltliteratur in Form von Comics nahe zu bringen. Die über 200 Hefte erschienen von 1956 bis 1972 im Verlag Internationale Klassiker, später dann im Bildschriftenverlag. Zu den Werken der Weltliteratur gehören auch Cäsars Eroberungszüge, die 1958 als Heft 28 zum Preis von 1 DM erschienen.

 

50 Jahre später sind die alten Römer im Comic aktueller denn je und die Zeichnungen sind gewaltig und düster geworden. Starke Bilder um die bekannte Geschichte des Arminius und der Varus-Schlacht liefern die Hefte der Comic-Serie Die Adler Roms von Enrico Marini. Sie erscheinen seit 2009 im Carlsen Verlag zum Preis von 12 Euro. Fünf Ausgaben sind bis jetzt veröffentlicht.

 

Im Jahre 1 vor Christus kommt Hermann, der Sohn des Cheruskerfürsten Sigmar, als Geisel und Unterpfand der Treue nach Rom. Kaiser Augustus verpflichtet den ehemaligen römischen Offizier Falco, um dem Barbaren eine ordentliche römische Ausbildung zu geben. Die bekommt Hermann und außerdem einen neuen Namen: Arminius. Nach anfänglichen Rivalitäten und Auseinandersetzungen mit Falcos Sohn Marcus werden die beiden aber dicke Freunde. Dann werden sie nach Germanien abkommandiert und dienen unter dem Feldherren Publius Quinctilius Varus. Im aktuellen Band 5 ist die Varusschlacht in vollem Gange, und aus Arminius ist wieder Hermann der Cherusker geworden. Marcus kämpft nun gegen seinen Ziehbruder. Das Coverbild zeigt ihn mit der Adlerstandarte in der einen und dem Gladius in der anderen Hand. Man darf gespannt sein, wie es mit ihm weitergeht.

In der Zwischenzeit kann man in andere Comicserien schauen: Auch bei Murena geht es um zwei Freude. Lucius Domitius Ahenobarbus, der später Kaiser Nero wird und Lucius Murena, der später sein erbitterter Gegner wird. Der Mythos der Gründungsgeschichte Roms durch trojanische Flüchtlinge um Aeneas ist das Thema der Reihe Roma. Titelgeber der Hefte Alix Senator ist Alix Gracchus, den Kaiser Augustus mit der Aufklärung mysteriöser Mordfälle beauftragt hat. Um die Abenteuer eines römischen Kommandounternehmens in Schwarzafrika geht es in der Reihe Die Expedition.

Kommentar verfassen