Germanien·Römer·Zivil

Entrüstet euch!

An der Igeler Säule, pompöses römisches Grabmal und UNESCO Welterbe nahe Trier, nagt der Zahn der Zeit.

Seit 2014 wird das Original restauriert. Warum aber zeitgleich auch die Kopie der 23m hohen Säule im rheinischen Landesmuseum Trier verhüllt ist, wissen die Götter. Vielleicht soll das Erscheinungsbild einheitlich sein, wie der Trierische Volksfreund süffisant anmerkte.

Nachtrag vom 7. August 2016: Seit September 2015 ist die Igeler Säule wieder zu sehen. Die Sanierungsarbeiten sind abgeschlossen und auch das Gelände rund um das Unesco-Weltkulturerbe wurde auf Vordermann gebracht. Die 100 Jahre alte Nachbildung der Säule mit originalgetreuer Bemalung im Rheinischen Landesmuseum ist leider immer noch eingerüstet.

Weiterlesen:

2 Replies

  1. Hallo, ich habe soeben vom Landesmuseum Trier erfahren, daß die Restaurierung der Igeler Säule abgeschlossen ist. Das ganze Umfeld wurde neu gestaltet und ist wieder für Besucher zugänglich! Da lohnt sich doch wieder mal ein Ausflug an die Mosel :)

Kommentar verfassen ...