Germanien·Römer

Starke Typen – Griechische Porträts der Antike

Das Frankfurter Liebieghaus hat von 2014-2016 farbige Rekonstruktionen der berühmten bronzenen Kriegerstatuen von Riace erstellt. Zurzeit sind sie im Rahmen der Sonderausstellung “Starke Typen – Griechische Porträts der Antike” in der Rotunde im Alten Museum in Berlin ausgestellt.

Die beiden originalen Bronzestatuen und ihre Geschichte und Geschichten waren schon eine Reise wert, die beiden Frankfurter Statuen wären es auch gewesen. Umso besser, dass sie nun nach Berlin gekommen sind. Die beiden Statuen sind keine mehr oder weniger schlichte Reproduktionen. Sie sind der gelungene Versuch, die beiden antiken Krieger zeitgenössisch, also koloriert und mit vollständiger Bewaffnung, darzustellen. Für das fehlende Schild nahm sich das Team des Frankfurter Liebieghaus eine Darstellung aus der Münchner Glyptothek zum Vorbild. Eine Vorlage für die Produktion der Bronzelanze lieferte ein Fund aus jüngster Zeit von Unterwassergrabungen vor der Küste der griechischen Insel Antikythera.

Der hochwertige Bronzeguss erfolgte wie schon beim ersten Reproduktionsprojekt in der Kunstgießerei Strassacker in der Nähe von Göppingen bei Stuttgart. Dort erfolgte die Reinigung und Nachbearbeitung der Oberfläche sowie die chemische Veredelung der Nachgüsse. Das Liebieghaus-Team behandelte schließlich die Figuren mit antiken Rezepturen, sprich mit Asphalt, Leinöl und Pigment, um die Farbigkeit herzustellen. In Zusammenarbeit mit der Frankfurter Goldschmiedin Kristina Balzer fertigten Steinschleifer aus Idar-Oberstein die Augen für die Bronzerekonstruktion.

Bis 02. Februar 2020 läuft die Sonderausstellung “Starke Typen – Griechische Porträts der Antike” noch im Alten Museum in Berlin. Den Kern der Schau bilden 20 hochkarätige Leihgaben der Glyptothek und der Antikensammlungen München. Die marmornen Porträtköpfe historisch bedeutender Dichter und Strategen, Philosophen und Könige, die beiden historischen Bronzenachgüsse und eine attische Vase mit einer einzigartigen Darstellung der Dichterin Sappho werden in verschiedenen Bereichen des Museums präsentiert. 

Wichtig für alle, die sich vor allem die beiden Bronzestatuen ansehen wollen: Krieger A und Krieger B verlassen Berlin schon vor dem Ende der Sonderausstellung, sie bleiben leider nur bis zum 12. Januar 2020.

IMG_9466.jpg
Altes Museum Berlin: Sonderausstellung Starke Typen – Griechische Porträts der Antike
Weiterlesen:

Hinterlasse einen Kommentar!

Kommentar verfassen ...