Klassizismus·Römer

Victoria von Brescia in Přestanov

Auf einem 12 Meter hohen gusseisernen Obelisk in Tschechien steht die Statue einer römischen Siegesgöttin. Victoria von Brescia erinnert an den Tod russischer Soldaten in Přestanov, die mit Preußen und Österreichern gegen Napoleon kämpften.

Was es mit dem Denkmal auf sich hat, darüber informierte zeitgenössisch die Tageszeitung „Morgenblatt für gebildete Stände“ vom 1.12.1835 seine Leser:

“Das Denkmal, welches unfern des Dorfes Priesten errichtet wird, soll den heldenmütigen Widerstand verewigen, den eine Abteilung von ungefähr 8.000 russischen Garden am 29. August 1813, also am Vorabend der Schlacht von Kulm, dem 35.000 Mann starken Korps unter dem Oberbefehl des Generals Vandamme entgegenstellte. Was schon Kaiser Franz nach dem denkwürdigen Ereignis beschlossen hatte, führt sein Nachfolger (Kaiser Ferdinand V.) jetzt aus. Am 29. September d. J. nahmen derselbe in Beisein und unter Mitwirkung des Königs von Preußen (Friedrich Wilhelm III.) und des Kaisers von Russland (Zar Alexander I.) die feierliche Grundsteinlegung vor. Die Feierlichkeit war großartig und herzerhebend und machte den tiefsten Eindruck auf alle Anwesenden. (…) Die Stele trägt einen runden verzierten Sockel, auf welchem eine neun Fuß hohe Nachbildung der vor wenigen Jahren zu Brescia aufgefundenen antiken Viktoria steht. Auf dem Schilde, welchen sie hält, ist das Datum angeschrieben: XXIX Augusti MDCCCXIII (29.8.1813)”.

Entworfen hat das russische Kriegerdenkmal in Přestanov (früher Priesten) der schweizerisch-österreichische Architekt Peter von Nobile. Er gilt als ein führender Architekt des Spätklassizismus in Wien, der dort auch das Äußere Burgtor am Heldenplatz sowie den im Volksgarten errichtete Theseustempel entworfen hat.

An den vier Seiten des russischen Denkmals steht der böhmische Löwe, darüber römische Helme im antiken Stil. Lorbeerkränze, Schwerter und Inschriften rühmen die Tapferkeit und Treue der russischen Soldaten. Gegossen wurden die verschiedenen Bestandteile des Denkmals von den Eisenwerken in Horzowitz.

IMG_9697.jpg
Victoria von Brescia in Přestanov

In vier Sprachen erinnern Gedenktafeln am Russischen Denkmal an die Schlacht bei Kulm. Die Denkmäler der Preussen und Österreicher sind wenige Kilometer entfernt an der Straße nach Telnice. Die französische Gedenkstätte liegt nahe am russischen Denkmal der Victoria von Brescia im Ort Přestanov.

IMG_9694
Russisches Kriegerdenkmal in Přestanov, Tschechien.
Weiterlesen:

Hinterlasse einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.