Alle Beiträge·Rom

Natale di Roma 2022

Am 21. April hat Rom seinen 2775. Geburtstag gefeiert. Höhepunkt der Feierlichkeiten ist eine historische Parade, die seit zwanzig Jahren ehrenamtlich organisiert wird. Seit Beginn der Coronapandemie hat Natale di Roma 2022 zum ersten Mal wieder stattgefunden.

Der Sage nach sollen Romulus und Remus die Stadt Rom am 21. April 753 vor Christus gegründet haben. Der Stadtgeburtstag wird seit 20 Jahren um den 21. April herum durch einen historischen Umzug bereichert, den die Gruppo Storico Romano ehrenamtlich organisiert. Beim Circus Maximus beginnt die Parade, zieht am Marcellus Theater vorbei, biegt am Nationaldenkmal in die Via dei Fori Imperiali ein und endet am Kolosseum.

Vor dem Abmarsch versammeln sich die Legionen auf dem Gelände des ehemaligen Circus Maximus unter ihren Feldzeichen, Gladiatoren und Tänzerinnen, Senatoren, Römer und Römerinnen stehen herum und posieren für Fotos. Kaiser Hadrian gibt ein Interview und die Priesterinnen der Vesta führen ihre Zeremonie durch. Dabei sind die Vestalinnen umringt von Schaulustigen, wie sonst nur Popstars. Immerhin spielte ja eine von ihnen damals eine zentrale Rolle, sind doch die Zwillinge Romulus und Remus Kinder einer Vestalin mit dem Kriegsgott Mars.

Im Jahr 2022 fand der historische Umzug zum Stadtgeburtstag Roms am 24. April statt. Hier auf der Via dei Fori Imperiali mit der Trajanssäule im Hintergrund links und der Bronzestatue Kaiser Trajans rechts.

Das antike Erbe Roms gibt dem historischen Umzug einen schönen Hintergrund, vor allem auf der Via dei Fori Imperiali. Von der einen Seite schaut man auf das Forum Romanum, von der anderen Seite auf die Hinterlassenschaften aus der Zeit Kaiser Trajans: Trajansäule und Trajansmärkte.

Nachdem in den Jahren 2020 und 2021 die Veranstaltungen zum Stadtgeburtstag Roms aufgrund der Coronapandemie nur in digitaler Form stattfanden, konnte die Gruppo Storico Romano dieses Jahr wieder die historische Parade durchführen. Bei Natale di Roma 2022 waren etwa 600-700 Reenactors vor allem aus Rom und Italien mit dabei und haben den Zuschauern einen interessanten und kurzweiligen Umzug geboten. An die große und großartige Parade vor fünf Jahren konnte die diesjährige Veranstaltung noch nicht wieder anknüpfen, was angesichts der noch nicht beendeten Coronapandemie nachvollziehbar ist.

Weiterlesen:

2 Replies

  1. Hello,
    I hope my email finds you well , I am a Researcher from BBC The Travel Show.
    A little bit about the Travel Show, We are a travel programme that is broadcast on BBC Breakfast on BBC One on Sunday mornings and on the UK News and World News channels to a Global audience of 100million.
    As part of our programme we have a segment in the programme where we advise our viewers on the best places to go, sights to see and what activities to do when visiting a Country or City.

    We are currently looking into Rome & would like to feature Natale Di Roma in our programme.
    I am emailing because we would potentially like to use your YouTube video and some of the pictures on this website in our programme?

    Please let me know your thoughts?

    Any assistance would be greatly appreciated.

    Thanks
    Jordan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.